Vorankündigung lebendiger Adventskalender 2019

-Pres­se­mit­tei­lung wgf-

Vor­freude schönste Freude – davon kann es gar nicht genug geben in der nun bevor­ste­hen­den dunk­len Jah­res­zeit. Bevor die vie­len Lich­ter die Advents­zeit erhel­len, kommt hier schon ein klei­ner Vor­aus­blick. Auf der „Böl­sche“ und drum rum pla­nen die Geschäfts­leute, Kul­tur­schaf­fen­den und viele, die sich ehren­amt­lich küm­mern, in die­sen Tagen beson­dere Aktio­nen und Ange­bote, um die Vor­weih­nachts­zeit in Fried­richs­ha­gen für Alt und Jung zu einem klei­nen Erleb­nis wer­den zu las­sen.

Mit dem leben­di­gen Advents­ka­len­der wer­den sich ab dem 1. Dezem­ber an jedem Tag bis Weih­nach­ten Türen auf ganz beson­dere Weise öff­nen – Türen, hin­ter denen es nicht nur kleine Lecke­reien, Extra­ra­batte und Zuga­ben geben wird, son­dern auch kul­tu­relle Hoch­ge­nüsse und Inspi­ra­tio­nen für die beson­de­ren Geschenk­ideen.

Wann, wo und was wird der­zeit auf Hoch­tou­ren geplant. Ab Mitte Novem­ber kön­nen die Ein­zel­hei­ten online unter www.adventskalender-friedrichshagen.de abge­ru­fen wer­den. Einen Kurz­über­blick wer­den die Falt­blät­ter ver­schaf­fen, die dann pünkt­lich vie­ler­orts aus­lie­gen. Unbe­dingt jetzt schon im eige­nen Ter­min­ka­len­der zu ver­mer­ken sind nicht nur die zusätz­li­chen ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tage am 8. und 22. Dezem­ber. An allen Advents­sonn­ta­gen lädt der Trö­del­markt zum Bum­meln und Stö­bern und am letz­ten Advents­wo­chen­ende der Fried­richs­ha­ge­ner Weih­nachts­markt zum Ver­wei­len ein.

Warum also in die Ferne schwei­fen – gut 220 Ein­zel­händ­ler, Dienst­leis­ter und Gas­tro­no­men allein auf der Böl­sche­s­traße und dazu die vie­len Akti­ven, die mit Kul­tur jeden Gen­res das Leben schö­ner machen – das ist Fried­richs­ha­gen, ein Ort, der am Rande einer Groß­stadt nicht nur in der Vor­weih­nachts­zeit vie­les zum Ent­de­cken bie­tet, aber vor allem Ent­schleu­ni­gung, Erho­lung und alles, was zum Leben gebraucht wird.

Scroll to Top