Arbeitskreis Mobilität in Friedrichshagen

Veranstalter

Arbeitskreis Mobilität in Friedrichshagen
Website
https://www.mobilitaet.friedrichshagen-berlin.de

Ort

Kiezklub Vital
Myliusgarten 20, 12587 Berlin
Kategorie

Datum

Di 28. Jan 2020

Uhrzeit

18:00

Ortsteilgespräch „Bölsche anders denken – Flächengerechtigkeit für alle“

  • Zeit: Dienstag, den 28.01.2020 um 18 Uhr
  • Ort: Kiezklub Vital, Myliusgarten 20, 12587 Berlin

Pressemitteilung:

Am Dienstag, dem 28. Januar 2020, um 18 Uhr lädt der Arbeitskreis Mobilität Friedrichshagen (AMF) zu einem Ortsteilgespräch in den Kiezklub Vital ein. Nach einem Jahr Aktivität möchte der Arbeitskreis wieder zum Thema „Mobilität in Friedrichshagen“ mit Bürgerinnen und Bürgern, Vertretern aus Verwaltung, Politik ins Gespräch kommen, Bilanz zu Erfahrungen sowie ersten Ergebnissen ziehen und den Blick auf neue Sichtweisen lenken.

Bei allen Themen in Friedrichshagen ist die Bölschestraße der Dreh- und Angelpunkt. Unter dem Gesichtspunkt „Flächengerechtigkeit für alle Verkehrsteilnehmer/-innen“ hat der Arbeitskreis die Fragestellung „Wie lässt sich die Bölschestraße anders denken – Was wäre, wenn …?“ als Schwerpunkt für das zweite Ortsteilgespräch gesetzt. Es geht darum, andere Blickwinkel für die Diskussion zu öffnen, neue Ideen aufzunehmen und weitere Interessierte für die zukünftige Arbeit zum Thema Mobilität in Friedrichshagen zu gewinnen.

Der AMF entstand nach einer Auftaktveranstaltung, zu dem im November 2018 interessierte Bürger/-innen, Institutionen und die Sozialraumorientierte Planungskoordination des Bezirksamts Treptow-Köpenick eingeladen hatten. Es wurde eine Vielzahl von Vorschlägen und Hinweisen zusammengetragen. Eine Gruppe von Initiatoren hat daraufhin den „AMF“ ins Leben gerufen. In vielen Treffen wurden – durch die seitdem aktiven Ehrenamtlichen – zu unterschiedlichen Sachthemen der „Mobilität vor Ort“ Zielsetzungen erarbeitet, diverse Maßnahmen realisiert und angestoßen sowie erste Verbesserungen erreicht.

Zum zweiten Ortsteilgespräch wird der AMF berichten, was sich getan hat, welche Erfolge zu verzeichnen sind, welche Hürden festzustellen sind und welche Herausforderungen den AMF beschäftigen. Zum Schwerpunktthema „Bölsche anders denken“ möchte der Arbeitskreis mit den Anwesenden in einen aktiven Austausch gehen und eine anregende Diskussion zu den folgenden Themen führen: Was lässt sich tun, damit die Attraktivität der Straße für alle erhöht wird? Wie kann die Gefährdungslage auf und an der Straße reduziert werden? Wie kann eine gesteigerte Attraktivität gelingen, ohne dass die umliegenden Straßen darunter leiden?

Dazu sind alle Interessierten am 28. Januar 2020 ab 18 Uhr bis spätestens 21 Uhr in den Kiezklub Vital herzlich eingeladen.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten:
telefonisch unter (030) 90297 – 2220 oder per
E-Mail an sylvia.nietzold@ba-tk.berlin.de

Kontakt bzw. weitere Informationen unter:
https://www.mobilitaet.friedrichshagen-berlin.de

Die Gründung des Arbeitskreises wurde initiiert und wird begleitet von: Bürgerverein Friedrichshagen e.V., Seniorenvertretung Treptow-Köpenick, Sozialraumorientierte Planungskoordination (SPK) im BA TK, Sozialstiftung Köpenick, Stammtisch Friedrichshagen-Hirschgarten, Verkehrsclub Deutschland Landesverband Nordost e.V., Werbegemeinschaft Friedrichshagen e.V.

Scroll to Top