Baumpflanzungen in der Bölschestraße im Herbst 2019 in Friedrichshagen

-Pres­se­mit­tei­lung des Bezirks­am­tes vom 1.10.2019- 

Das Straßen- und Grün­flä­chen­amt teilt mit, dass ent­spre­chend dem Bür­ger­vo­tum nach dem 2. Orts­teil­ge­spräch am 17. Janu­ar 2019 zu Baum­pflan­zun­gen in der Böl­sche­s­tra­ße eine Aus­schrei­bung erfolgt ist.

Es wird dabei auf die Viel­fäl­tig­keit des Baum­be­stan­des gesetzt und nur nicht ver­kehrs­si­che­re Bäu­me ent­nom­men und ent­spre­chend nach­ge­pflanzt.

Ab Okto­ber wer­den die Fäl­lun­gen der nicht mehr ver­kehrs­si­che­ren Bäu­me vor­ge­nom­men ein­schließ­lich diver­ser Stub­ben­frä­sun­gen, um die neu­en Pflanz­stand­or­te vor­zu­be­rei­ten.

Es wer­den 31 Bäu­me neu gepflanzt. Finan­ziert wird die Pflan­zung aus den Ausgleichs- und Ersatz­maß­nah­men der BWB und BVG, sowie einem Zuschuss der Senats­ver­wal­tung für Umwelt, Ver­kehr und Kli­ma­schutz.

Die neu gepflanz­ten Bäu­me erhal­ten zur Siche­rung und Abgren­zung des Stand­or­tes als Schutz ein klei­nes Rabat­ten­ge­län­der aus Metall­guss. Die Aus­füh­rung ist mit der Denk­mals­be­hör­de abge­stimmt. Die Fertigstellungs- und Ent­wick­lungs­pfle­ge läuft dann wei­te­re 4 Jah­re über die Fir­ma, die die Pflan­zung aus­führt.

Für künf­ti­ge Neu­pflan­zun­gen sol­len die­se Rabat­ten­ge­län­der auch als Schutz mit gesetzt wer­den.

Wir freu­en uns, dass wir auch in den Neben­stra­ßen der Böl­sche­s­tra­ße die Baum­be­stän­de durch Neu­pflan­zun­gen ergän­zen kön­nen. Hier wer­den im Rah­men der Stadt­baum­kam­pa­gne in zwei Auf­trä­gen 209 Stra­ßen­bäu­me neu gepflanzt.

Hier­für haben bereits zahl­rei­che Bür­ge­rin­nen und Bür­ger gespen­det wofür wir uns herz­lich bedan­ken möch­ten. Wir hof­fen, dass die neu­en Stra­ßen­bäu­me gut gedei­hen und wer­den alles dar­an set­zen, die Pfle­ge zu opti­mie­ren.

Wei­te­re Spen­den­wün­sche kön­nen gern unter stadtbaum@senuvk.berlin.de oder über das Spen­den­te­le­fon (030) 9025 1234 mit­ge­teilt wer­den, bzw. Aus­künf­te ein­ge­holt wer­den.

Scroll to Top