Baumaßnahmen Friedrichshagen 2016-2018

20151202_180915Baumaßnahmen durch die Berliner Wasserbetriebe (BWB) und die BVG angekündigt

Ges­tern wur­den in der Sit­zung des BVV-​Ausschusses für Stadt­ent­wick­lung und Tief­bau  erst­mals durch die BVG und BWB die geplan­ten nöti­gen Bau- und Sanie­rungs­maß­nah­men für Fried­richs­ha­gen vor­ge­stellt. Wir waren dabei. Hier die ers­ten Infos dazu:

BVG: Das gesam­te Stra­ßen­bahn­schie­nen­sys­tem und die Fahr­lei­tun­gen müs­sen in den kom­men­den Jah­ren in Fried­richs­ha­gen her­ge­rich­tet wer­den. Zum einen sind sie seit lan­gem stark sanie­rungs­be­dürf­tig, zum andern sol­len nun end­lich auch auf den Lini­en 61 und 60 die moder­nen, bar­rie­re­ar­men Nie­der­flur­wa­gen zum Ein­satz kom­men.

BWB: Erneue­rung und Instand­set­zung von Schmutz- und Regen­was­ser­ka­nä­len, Sanie­rung von Schäch­ten und Stra­ßen­ab­läu­fen sowie Erneuerung/​Instandsetzung von Trink­was­ser­lei­tun­gen in vie­len Neben­stra­ßen sowie am Müg­gel­see­damm, dem Fürs­ten­wal­der Damm und der Böl­sche­s­tra­ße. Die Anla­gen sind zum Teil noch aus den 30er und 40er Jah­ren.

IMG_5670Die gute Nach­richt: BWB und BVG haben sich koor­di­niert und ihre geplan­ten Maß­nah­men mit­ein­an­der abge­stimmt. Auch ist ihnen bewusst, dass eine inten­si­ve Kom­mu­ni­ka­ti­on und Infor­ma­ti­on der Anwoh­ner und Betrof­fe­nen erfol­gen muss.

Zeitpläne

2016:

=> ab März (14. KW): BVG+BWB im Bereich Müg­gel­see­damm zwi­schen Spree- und Böl­sche­s­tra­ße (inkl. Kreu­zungs­be­reich), Abschluss geplant: 47. KW
=> anschlie­ßend (ca. Herbst 2016 und in Abstim­mung mit der DB) ist der Fürs­ten­wal­der Damm zwi­schen Hartleben- und Böl­sche­s­tra­ße dran

=> BWB im Bereich vie­ler Neben­stra­ßen (Details fol­gen)

2017/2018:

=> Sanie­rung der Böl­sche­s­tra­ße, Beginn in Abhän­gig­keit der Fer­tig­stel­lung Fürs­ten­wal­der Damm und Abschluss des Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­rens für die Umwid­mung (Inte­grie­rung) des Gleis­kör­pers im südl. Bereich.

 

Details und wei­ter­füh­ren­de Infos erhal­ten Fried­richs­ha­ge­ner Unter­neh­mer auf unse­ren Stamm­ti­schen. Wir sind der Auf­fas­sung, dass eini­ge der zu erwar­ten­den Beein­träch­ti­gun­gen wegen der Bau­maß­nah­men durch gute Infor­ma­ti­on und Koor­di­na­ti­on und die dadurch gege­be­ne Pla­nungs­mög­lich­keit für die Gewer­be­trei­ben­den abge­mil­dert wer­den kön­nen. Gemein­sam han­deln – unser Mot­to – wird im Zuge der Bau­maß­nah­men eine neue Dimen­si­on erfah­ren.
Des­wei­te­ren wer­den wir uns gemein­sam mit dem Bür­ger­ver­ein Fried­richs­ha­gen für die Durch­füh­rung einer öffent­li­chen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung für die Anrai­ner ein­set­zen.

 

 

Scroll to Top